Was verdient man als Immobilienkaufmann /-frau in der Ausbildung?

Lesedauer: 5 Minuten

Eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau/zum Immobilienkaufmann bietet viele spannende Möglichkeiten und Karrierechancen. In Nordrhein-Westfalen gibt es viele Immobilien-Unternehmen, die diese Ausbildung anbieten und es stellt sich oft die Frage, wie hoch die Ausbildungsvergütung ist. In diesem Artikel geben wir einen Überblick über die Ausbildungsvergütungen in den drei Ausbildungsjahren bei uns.

Bei der Ausbildung handelt es sich um eine duale Ausbildung. Das bedeutet, dass die Auszubildenden sowohl praktische Erfahrungen im Betrieb sammeln als auch theoretischen Unterricht in der Berufsschule erhalten. Unsere Auszubildenden besuchen das Europäische Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum, eines der renommiertesten Berufskollegs in Deutschland. Dort erhalten sie Blockunterricht, der sich über eine Woche im Monat erstreckt. In dieser Woche sind die Auszubildenden nicht im Ausbildungsbetrieb, sondern im Berufskolleg und vertiefen dort ihr theoretisches Wissen.

Inhalte der Berufsausbildung

Da es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf handelt, ist die Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann/zur Immobilienkauffrau in einer Rechtsverordnung geregelt. Konkret handelt es sich um die “Verordnung über die Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann/zur Immobilienkauffrau” vom 14. Februar 2006 (BGBl. I S. 386). Diese Verordnung ist ein rechtsverbindliches Dokument, in dem die Ausbildungsinhalte, die Ausbildungsdauer und die Prüfungsanforderungen festgelegt sind.

Darüber hinaus werden die Ausbildungsinhalte in den jeweiligen Rahmenlehrplänen der Berufsschulen sowie in den Ausbildungsordnungen der Industrie- und Handelskammern (IHK) konkretisiert. Diese Dokumente legen die Inhalte der schulischen und betrieblichen Ausbildung fest und gewährleisten eine bundesweit einheitliche und qualitativ hochwertige Ausbildung.

Was lernt ein/eine Immobilienkaufmann/ -frau in der Ausbildung?

  1. Arbeitsorganisation:
    • Planung und Organisation der täglichen Aufgaben und Arbeitsprozesse.
    • Effiziente Gestaltung von Arbeitsabläufen.
  2. Betriebliches Rechnungswesen:
    • Grundlagen der Buchhaltung.
    • Erstellung von Jahresabschlüssen.
    • Erfassung und Auswertung von Geschäftsvorfällen.
  3. Controlling:
    • Überwachung und Steuerung der Unternehmensprozesse.
    • Einsatz von Kennzahlen zur Kontrolle und Planung.
  4. Steuern und Versicherung:
    • Grundlagen des Steuerrechts.
    • Berechnung und Abführung von Steuern.
    • Kenntnisse über verschiedene Versicherungsarten und deren Bedeutung.
  5. Kundenorientierte Kommunikation:
    • Professionelle und zielgerichtete Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern.
    • Beratung und Betreuung von Kunden.
  6. Marketing:
    • Grundlagen des Marketings.
    • Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien im Immobilienbereich.
  7. Immobilienbewirtschaftung:
    • Verwaltung und Bewirtschaftung von Immobilienbeständen.
    • Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen.
    • Mietvertragsmanagement.
  8. Verwaltung von Objekten:
    • Organisation und Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien.
    • Erstellung und Kontrolle von Betriebskostenabrechnungen.
  9. Baumaßnahmen:
    • Planung und Durchführung von Bau- und Sanierungsprojekten.
    • Koordination von Bauabläufen und Bauleistungen.
  10. Finanzierung:
    • Kenntnisse über Finanzierungsmodelle und -möglichkeiten im Immobilienbereich.
    • Beratung von Kunden zu Finanzierungsfragen.

Die aktuellen Ausbildungsvergütungen für die kommenden Jahre

Hier ist eine Übersicht der aktuellen Ausbildungsvergütungen für die kommenden Jahre. Diese Angaben beziehen sich auf die Bruttogehälter, die Auszubildende in den drei Ausbildungsjahren bei uns erhalten.

Jahr (2024-2026) Gehalt (brutto/Monat)
1. Ausbildungsjahr 1.185 EUR
2. Ausbildungsjahr 1.246 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.318 EUR

Fazit

Eine Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann/-frau bei Immobilien-Management Hundt in einem unserer Betriebe bietet nicht nur eine fundierte berufliche Qualifikation, sondern auch eine attraktive Vergütung. Die Ausbildung vermittelt umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten, die für eine erfolgreiche Karriere in der Immobilienbranche unerlässlich sind.

Interessiert? Dann bewirb dich jetzt!

Wenn du Freude am Umgang mit Menschen hast, dich gerne mit wirtschaftlichen und rechtlichen Zusammenhängen beschäftigst und ein dynamisches Arbeitsumfeld suchst, dann ist die Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann /-frau genau das Richtige für dich. Starte deine Karriere in der spannenden Welt der Immobilien und werde Teil unseres Teams!

Bewirb dich jetzt und gestalte mit uns deine Zukunft!

Foto: ©Olena & r2h_photography