Goldene Zeiten für Verkäufer

Angebot und Nachfrage bestimmen die Preise – ersteres ist aktuell rar

Gelsenkirchen-Buer, den 28.09.2010
Nach wie vor müssen Immoblienverkäufer auf dem finanziellen Teppich bleiben, wenn sie den Preis ihres Objektes veranschlagen.

Marktsituation gut

Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktsituation stehen die Zeichen allerdings gut, dass ein fair bewertetes Objekt auch zu dem Preis den Besitzer wechselt, der am oberen Ende des Realistischen angesiedelt ist. Demzufolge sprechen viel Immobilienberater von goldene Zeiten für Verkäufer.

Nicht nur im Verbreitungsgebiet des Wohnraum-Magazins ist der private Immobilienmarkt aktuell ein Verkäufermarkt. Dies bezeichnet eine Marktsituation, in der der Verkäufer eine bessere Position hat, als die potenziellen Käufer. In einem gewissen Rahmen können in solch einer Konstellation mit deutlichem Übergewicht eine ganze Reihe von Bedingungen seitens des Verkäufers einfacher durchgesetzt werden. Und diese gehen deutlich über den Preis hinaus. Zeitpunkt der Übergabe, Übernahme von festen Einbauten wie Küchen oder Schränken sowie die Verhandlungsposition gegenüber der involvierten Banken.

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihre Immobilie zu verkaufen?

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne. Telefon 0209 31000


Veröffentlichung aus dem WohnRaum-Magazin Ausgabe 22 – September-November 2010

Text: Ralf Robert Hundt